Sternstunden

Blaues Meer, Sonne am Himmel und ständiger Wind, das sind die Attribute, nach denen sich jeder Segler sehnt. Eine Wunschvorstellung, die auch Geri teilt, und so führte ihn die erste große Ausfahrt mit der Mary Rose in die Karibik.

Mit an Bord waren Marianne und sein Onkel Reinhard. Was müssen das für aufregende Stunden und Tage gewesen sein, endlich mit seinem Traumschiff über das Wasser rauschen zu können und alle Annehmlichkeiten dieser noblen Yacht zu genießen! Sei es das wunderbar ausgewogene Segelverhalten, die behaglich ausgestatteten Kabinen unter Deck oder das noble Interieur des Salons.

Eine fürstliche Sternstunde erlebte Geri mit seiner Mary Rose im Jänner 2012 in Antigua. „Als Fürst Albert mit seiner Charlene an Bord der Mary Rose kam, gab es nur eine kurze förmliche Begrüßung. Dann teilten wir wunderbare Stunden segelnd bei milden Passatwinden.“ Geri 

MR012012