Karibik

Erstes Ziel in der Karibik sind die BVI, die British Virgin Islands. Ein traumhaftes Revier, von vielen Seglern liebevoll „Segelgarten“ genannt. Die BVI bestehen aus insgesamt mehr als 60 Inseln, wovon nur eine Handvoll bewohnt sind.

Ein Paradies für Segler: die von türkisblauem Wasser umgebenen Inseln sind von einer unendlichen Zahl an kleinen Stränden und Buchten gesäumt, die Passatwinde wehen nirgendwo verlässlicher! Dazu findet man eine Vielzahl an Bars, eine stylischer als die andere, mit einem reichen Angebot an Rum-Mixgetränken und eiskaltem Bier ausgestattet! Der berühmteste Cocktail der British Virgin Islands, der „Painkiller“, stammt von der Insel Jost van Dyke. Da die Inseln immer in Sichtweite liegen, kann man den Kurs von Bar zu Bar wählen, wenn man es darauf anlegt!

Die Mary Rose wurde während der Wintermonate immer wieder von Geri in die BVI gesteuert, verbunden mit unvergesslichen Tagen für alle, die dabei sein durften! Die kurzen Segeletappen haben auch immer viel Zeit für allerlei Aktivitäten an den Stränden der Inseln gelassen, wie Katamaransegeln mit Geri als Vorschotmann im Trapez!